Juist Impression

Newsbeiträge

Plattdeutsdch lesen und sprechen mit Erika Rump

Beigetragen von JNN am 03. Mär 2017 - 09:09 Uhr

Möchen Sie gerne Plattdeutsch lesen und sprechen lernen? Dann rufen Sie bitte Erika Rump unter der Telefon-Nummer 04935 - 509 an. (Erreichbar Mo - Fr 10:00 - 12:00 und 16:00 - 17:00 Uhr) an. Das erste Treffen ist am kommenden Mittwoch, den 8. März um 18:15 Uhr im Konfirmandenraum im evangelischen Pfarrhaus (Wilhelmstr. 42) geplant.


"SRB 66" auf Probefahrt in Bremerhaven

Beigetragen von h.lang am 01. Mär 2017 - 19:01 Uhr
Bild 0 von

JNN hat sie, die ersten Fotos vom neuen Juister Rettungsboot, dass bis zur Taufe am 01. Apriil die Werftbezeichnung "SRB 66" trägt. Der Fotografenmeister Hero Lang, der gebürtig von Juist kommt und jetzt in Bremerhaven lebt, hat den Neubau heute Vormittag (1. März) per Zufall neben dem Bremerhavener Rettungskreuzer "Hermann Rudolf Meyer" entdeckt und sofort auf den Auslöser gedrückt. JNN sagt hierfür vielen Dank. Ein weiteres Foto finden Sie unter "weiterlesen" oder durch Anklicken des Fotos auf der Startseite.
JNN-FOTOS (2): HERO LANG


61,6 Millionen Euro für den Küstenschutz in 2017

Beigetragen von JNN am 28. Feb 2017 - 23:51 Uhr
Bild 0 von 61,6 Millionen Euro für den Küstenschutz in 2017

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz wird in diesem Jahr 61,6 Millionen Euro in den Küstenschutz investieren. Das teilte Umweltminister Stefan Wenzel am Freitag mit. "Mit diesen Mitteln unterstützen wir erneut die Träger der Deicherhaltung besonders auf den Inseln. Nur gemeinsam können wir den Schutz des Festlands und der Inseln weiter nachhaltig verbessern und so die Menschen und ihren Besitz zuverlässig schützen", sagte Wenzel.


Loogster Kartoffelkiste soll vor der Saison erneuert werden

Beigetragen von S.Erdmann am 27. Feb 2017 - 23:24 Uhr
Bild 0 von Loogster Kartoffelkiste soll vor der Saison erneuert werden

23.000 Euro für eine Kartoffelkiste, auf Juist ist so etwas möglich. Einstimmig befürwortete der Rat der Inselgemeinde Juist auf seiner letzten Sitzung diese Ausgabe. Dabei ist „Kartoffelkiste“ der liebenswerte Spitzname für eine Aussichtsplattform, die am Strandaufgang vom Ortsteil Loog auf einer Düne steht und von der aus man auf den Strand, das Wattenmeer und den Hammersee blicken kann. Nun ist das Holz derart abgängig, dass man einen Neubau aufstellen will.


Drehleiterfahrzeug muss zur Generalinspektion nach Karlsruhe

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Feb 2017 - 22:44 Uhr
Bild 0 von Drehleiterfahrzeug muss zur Generalinspektion nach Karlsruhe

Der Rat der Gemeinde Juist stimmte auf seiner letzten Sitzung zu, eine Summe von 70.000 Euro freizugeben, damit das Drehleiterfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr die notwenige Zehnjahreswartung und einige Komponenten zur Unfallverhütung bekommt. Die Arbeiten sollen noch vor der Saison erledigt werden, dafür muss das Fahrzeug nach Karlruhe überführt werden.


Neue Rettungswache wird ohne Personalwohnräume nicht funktionieren

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Feb 2017 - 19:35 Uhr
Bild 0 von Neue Rettungswache wird ohne Personalwohnräume nicht funktionieren

Der Rettungsdienst auf Juist kann im Vorjahr auf 1.061 Einsätze zurückblicken, davon 783 Notfälle. 260 Mal musste der Hubschrauber zum Transport von Patienten eingesetzt werden, davon flog viermal die Bundeswehr, 133mal der ADAC, die restlichen Flüge fielen auf ein privates Unternehmen aus Emden. Diese Zahlen nannte Hans-Ludwig de Vries, Vorsitzender vom DRK-Ortsverein, auf dessen Jahreshauptversammlung, die kürzlich im „Deichhotel Rose“ (vormals „Hotel Westend“) stattfand.


Neues Juister Rettungsboot wird auch hier im Hafen getauft

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Feb 2017 - 19:28 Uhr
Bild 0 von Neues Juister Rettungsboot wird auch hier im Hafen getauft

„Am 01. April taufen wir öffentlich das neue Seenotrettungsboot „SRB 66“ im Juister Hafen. Sie sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Programmdetails folgen.“ – Diese Nachricht veröffentliche die DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) jetzt auf ihre Internetseite. Der Name ist natürlich noch geheim. Das neue Schiff soll im März auf die Insel kommen, derzeit ist die „Crempe“ als Ersatzschiff hier stationiert.


Die Baggerkosten für den Hafen wurden vom Rat vertagt

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Feb 2017 - 09:23 Uhr

Mit der Fortführung der Neuaufstellung der Bebauungspläne musste sich der Gemeinderat auf seiner öffentlichen Sitzung in dieser Woche im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ beschäftigen. Obwohl Bauamtsleiter Jens Wilde die Gemeinde verlassen hat und dessen Stelle bis zum 1. Mai vakant sein wird, sollen diese Dinge weiter vorangebracht werden, da im Herbst die verhängte Veränderungssperre ausläuft.


Rund um die Goldfischteiche ist wieder alles klar

Beigetragen von S.Erdmann am 19. Feb 2017 - 18:51 Uhr
Bild 0 von Rund um die Goldfischteiche ist wieder alles klar

Wie in jedem Jahr sorgte die Juist-Stiftung wieder dafür, dass man die Wege rund um den Teich wieder ungehindert begehen kann. Am vergangenen Samstag kamen zahlreiche Helfer zusammen, die zwei Anhänger mit gesammelten und zusammengeharkten Strauchwerk, vertrocknetem Dünengras und Laub beluden. Auch legte man ein besonderes Augenmerk auf die gepflasterten Wanderwege, die von den Rändern her mit Gras dicht wuchsen.


Labskausessen und Filmvorführung erfreuten SKJ-Mitglieder

Beigetragen von S.Erdmann am 19. Feb 2017 - 18:43 Uhr
Bild 0 von Labskausessen und Filmvorführung erfreuten SKJ-Mitglieder

Der Segelklub Juist (SKJ) führte am Samstagabend sein alljährliches Labskaus-Essen im Bootshaus durch, welches wieder viel Anklang fand. Gekocht hat diesen Klubkamerad Jan-Eric Worch und einige Helfer. Auch zahlreiche ältere Wassersportkameraden, die aus Altergründen nicht mehr aktiv Boot fahren, kommen immer gerne zu solchen Treffen. Zumal an diesem Abend immer ältere Fotos, Dias oder Filme gezeigt werden.


Frühjahrsputz rund um die Goldfischteiche steht an

Beigetragen von S.Erdmann am 15. Feb 2017 - 13:11 Uhr
Bild 0 von Frühjahrsputz rund um die Goldfischteiche steht an

Wie in jedem Jahr lädt die Juist-Stiftung wieder zum Frühjahrsputz an den Goldfischteichen ein. Wieder soll überflüssiges Gestrüpp entfernt, die Büsche und Sträucher zurückgeschnitten und das Ufer durchgeharkt werden. Die freiwilligen Helfer treffen sich am kommenden Samstag, den 18. Februar 2017, um 09:00 Uhr an den Goldfischteichen.


Ministerin Rundt kritisiert Immobilienspekulation auf den Inseln

Beigetragen von JNN am 15. Feb 2017 - 10:23 Uhr
Bild 0 von Ministerin Rundt kritisiert Immobilienspekulation auf den Inseln

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) hat sich mit deutlichen Worten für die Menschen auf den Ostfriesischen Inseln eingesetzt. Insbesondere die Wohnsituation sei ein nicht zu unterschätzendes Problem, welches die Wirtschaftsentwicklung auf den Inseln hemme und die Menschen entwurzele. Am vergangenen Freitag beriet der Bundesrat dazu einen Gesetzesentwurf.


Sitzung des Gemeinderates

Beigetragen von JNN am 15. Feb 2017 - 07:57 Uhr

Am 21.02.2017, 19:00 Uhr, ist im Dorfgemeinschaftshaus "Alte Schule", Hellerstraße 4, eine Sitzung des Gemeinderates.
Bei Bedarf wird vor der Beratung der Tagesordnung eine Einwohnerfragestunde durchgeführt.


Juist darf sich „Nachhaltiges Reiseziel“ nennen

Beigetragen von JNN am 14. Feb 2017 - 16:32 Uhr

Jetzt ist es offiziell: die KlimaInsel Juist ist ein nachhaltiges Reiseziel. Am 08. März 2017, anlässlich der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin, bekommt die ostfriesische Insel die offizielle Urkunde von TourCert überreicht. Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015, einzigartiges Gäste-Parlament, Kinderuniversität mit Fokus Nachhaltigkeit, Energieberatung für Leistungsträger – das Thema ist für die autofreie KlimaInsel Juist ein Standortfaktor.


Dünenabbrüche an der Westspitze

Beigetragen von S.Erdmann am 13. Feb 2017 - 19:02 Uhr
Bild 0 von Dünenabbrüche an der Westspitze

Nicht jeder Insulaner oder Gast kommt im Winter in Richtung Bill oder an den Strand. Daher zeigen wir hier mal ein paar Fotos, die kürzlich im Westen der Insel aufgenommen wurden. Die Sturmfluten um den Jahreswechsel herum haben wieder für Dünenabbrüche in dem Bereich gesorgt.(Auf das Foto oder die Überschrift klicken, dann werden die anderen Bilder sichtbar).
JNN-FOTOS (4): ED BAKKER


Wattenmeer-Achter: Nächste Runde im Wettbewerb Zukunftsstadt läuft

Beigetragen von JNN am 13. Feb 2017 - 18:38 Uhr

Der Wattenmeer-Achter steuert weiter Richtung Zukunft. Die Ostfriesischen Inseln und die Stadt Norden haben es in die zweite Phase des Wettbewerbs „Zukunftsstadt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung geschafft. Die Leader-Region zählt zu den 20 Kommunen bundesweit, die von einer Expertenjury ausgewählt wurden, um ihre Ideen für eine lebenswerte und nachhaltige Region weiterzu- entwickeln – mit den Bürgern und unter wissenschaftlicher Begleitung.


Bei den Juister Schützen ist derzeit Hochsaison

Beigetragen von JNN am 13. Feb 2017 - 18:31 Uhr
Bild 0 von Bei den Juister Schützen ist derzeit Hochsaison

Am vergangenen Wochenende fand das alljährliche Winterfest des Schützencorps Wirdum e.V., im "Großen Krug" zu Wirdum, statt. Gleich zehn Juister Schützenvereinsmitglieder nahmen an dieser Veranstaltung teil. Derzeit ist bei den Schützen auf Juist Hauptsaison, denn nach der Jahreshauptversammlung Anfang Januar fanden auch schon an zwei Wochenenden im Vormonat die beliebten Pokalschießen statt.


Mit großen Schritten geht es in Richtung Inseltreffen

Beigetragen von JNN am 11. Feb 2017 - 10:25 Uhr
Bild 0 von Mit großen Schritten geht es in Richtung Inseltreffen

Am Aschermittwoch ist alles vorbei? Nicht so auf den Ostfriesischen Inseln! Am Wochenende nach Karneval steigt auf Spiekeroog die 21. Auflage von „Insulaner unner sück” – dem traditionellen Treffen der Kulturschaffenden der sieben Inseln. Mehr als 440 Nachbarn haben sich für den 3. bis 5. März bereits angemeldet. Die Borkumer wollen schon um 12.40 Uhr ab Neuharlingersiel mit rund 120 Teilnehmern anreisen, die Delegationen der anderen fünf Inseln nehmen das Sonderschiff um 15.40 Uhr.


"Frisia V" endet nun in den Niederlanden

Beigetragen von S.Erdmann am 04. Feb 2017 - 13:32 Uhr
Bild 0 von

Das Ende der Fähre „Frisia V“ ist nun da. Nachdem das Schiff vor einigen Wochen nach Papenburg überführt wurde (JNN berichtete), gab es da Probleme, weil Seeschiffe dieser Größe dort gar nicht abgewrackt werden durften. Aufgrund der Auflagen des Gewerbeaufsichtsamtes hat die DA-Schiffsverwertung ihren Betrieb in Papenburg eingestellt, weil eine wirtschaftliche Weiterführung nicht mehr möglich ist. Daher wurde die "Frisia V" nach Groningen geschleppt.


Grünkohltour war diesmal mit mehr als dreißig Personen unterwegs

Beigetragen von S.Erdmann am 01. Feb 2017 - 22:27 Uhr
Bild 0 von Grünkohltour war diesmal mit mehr als dreißig Personen unterwegs

Kürzlich fand wieder die alljährliche Grünkohltour zur „Domäne Loog“ statt, an der mehr als dreißig Personen teilnahmen. Hervorgegangen ist diese beliebte Winterveranstaltung aus den Mitgliedern des früheren Sparclubs „Frische Brise“, den es in den Zeiten von Wirtin Marga Palluck gab. Der Sparclub besteht schon lange nicht mehr, das Grünkohlessen schon. Inzwischen kamen viele neue Teilnehmer hinzu, wobei die Organisation in den Händen von Andreas und Kirstin "Kirsche" Wilke lag.


Theatergruppe Antjemöh sieht ungewisser Zukunft entgegen

Beigetragen von S.Erdmann am 31. Jan 2017 - 23:08 Uhr
Bild 0 von Theatergruppe Antjemöh sieht ungewisser Zukunft entgegen

Eigentlich sollte am 10. April dieses Jahres die Theaterpremiere des neuen Stückes der Theatergruppe „Antjemöh“ vom Juister Heimatverein stattfinden, anschließend sollten im Laufe der Saison weitere sechs Aufführungen laufen. Doch kürzlich musste Heimatvereinsvorsitzender Thomas Koch zu Veranstaltungsleiter Thomas Vodde ins Rathaus, um die Termine wieder abzumelden, damit die Kurverwaltung die Abende mit anderen Veranstaltungen füllen kann. Die Juister Theatergruppe ist nicht spielfähig, daher wird es in diesem Jahr kein Theaterstück geben.


Stromkosten konnten im Haus „Siebje“ fast halbiert werden

Beigetragen von S.Erdmann am 30. Jan 2017 - 23:06 Uhr
Bild 0 von Stromkosten konnten im Haus „Siebje“ fast halbiert werden

Thomas Koch führt auch die nächsten vier Jahre den Juister Heimatverein als 1. Vorsitzender. Die Jahreshauptversammlung, die dieser Tage im Hotel „Friesenhof“ stattfand, wählte ihn einstimmig wieder. Ebenfalls wiedergewählt wurde Heike Peters als Schriftführerin sowie die Kassenprüfer Gesa Bleydorn und Carsten Poppinga.


Boßeln mit dem Juister Heimatverein

Beigetragen von JNN am 30. Jan 2017 - 09:52 Uhr
Bild 0 von Boßeln mit dem Juister Heimatverein

Wie jedes Jahr laden wir zu einem Boßeln mit dem Juister Heimatverein ein.
Am Sonntag, den 05.02.2017 boßeln wir ab 14.00 Uhr Richtung Flugplatz. Treffpunkt Deichstraße an der alten Müllkippe.
Anschließend gibt es ein Grünkohlessen im Restaurant "Juister Auster".
Bitte bis Donnerstag, 02.02.2017 bei Presse Poppinga anmelden!


SKJ möchte gerne eine Gastronomie am Bootshafen errichten

Beigetragen von S.Erdmann am 23. Jan 2017 - 22:05 Uhr
Bild 0 von SKJ möchte gerne eine Gastronomie am Bootshafen errichten

Der Segel-Klub Juist (SKJ) will auch in diesem Jahr wieder „Fahrt aufnehmen, damit es weitergeht“, so SKJ-Vorsitzender Olaf Weers auf der Jahreshauptversammlung der Juister Wassersportler am Samstagabend im Hotel „Friesenhof“. Gemeint sind damit die Bemühungen, den Bootshafen endlich in einen betriebsfähigen Zustand zu bekommen. Weers: „Wenn das Schlickproblem nicht langsam gelöst wird, dann bricht der Hafen dem SKJ das Genick.“ Dennoch will man weiter machen, denn „eine Insel ohne Bootssport ist nicht lebenswert.“


Spendenübergabe an drei Vereine und Organisationen auf Juist

Beigetragen von JNN am 18. Jan 2017 - 22:05 Uhr
Bild 0 von Spendenübergabe an drei Vereine und Organisationen auf Juist

Kürzlich trafen sich die Vertreter der ev. luth. Kirchengemeinde, des DRK-Ortsvereins und des Förderkreises der Inselschule in den Geschäftsräumen der Juister Volksbank, um Spenden im Gesamtwert von 4.750 € in Empfang zu nehmen. Mit den jeweils zweckgebundenen Spenden wird die Kirchengemeinde die Restaurierung der Kirchenorgel fortsetzen und der Förderkreis die Tätigkeiten der Inselschule unterstützen. Beide hatten im Vorjahr entsprechende Anträge eingereicht.

« 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 »