Juist Impression

Newsbeiträge

Drehleiterfahrzeug muss zur Generalinspektion nach Karlsruhe

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Feb 2017 - 22:44 Uhr
Bild 0 von Drehleiterfahrzeug muss zur Generalinspektion nach Karlsruhe

Der Rat der Gemeinde Juist stimmte auf seiner letzten Sitzung zu, eine Summe von 70.000 Euro freizugeben, damit das Drehleiterfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr die notwenige Zehnjahreswartung und einige Komponenten zur Unfallverhütung bekommt. Die Arbeiten sollen noch vor der Saison erledigt werden, dafür muss das Fahrzeug nach Karlruhe überführt werden.


Neue Rettungswache wird ohne Personalwohnräume nicht funktionieren

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Feb 2017 - 19:35 Uhr
Bild 0 von Neue Rettungswache wird ohne Personalwohnräume nicht funktionieren

Der Rettungsdienst auf Juist kann im Vorjahr auf 1.061 Einsätze zurückblicken, davon 783 Notfälle. 260 Mal musste der Hubschrauber zum Transport von Patienten eingesetzt werden, davon flog viermal die Bundeswehr, 133mal der ADAC, die restlichen Flüge fielen auf ein privates Unternehmen aus Emden. Diese Zahlen nannte Hans-Ludwig de Vries, Vorsitzender vom DRK-Ortsverein, auf dessen Jahreshauptversammlung, die kürzlich im „Deichhotel Rose“ (vormals „Hotel Westend“) stattfand.


Neues Juister Rettungsboot wird auch hier im Hafen getauft

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Feb 2017 - 19:28 Uhr
Bild 0 von Neues Juister Rettungsboot wird auch hier im Hafen getauft

„Am 01. April taufen wir öffentlich das neue Seenotrettungsboot „SRB 66“ im Juister Hafen. Sie sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Programmdetails folgen.“ – Diese Nachricht veröffentliche die DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger) jetzt auf ihre Internetseite. Der Name ist natürlich noch geheim. Das neue Schiff soll im März auf die Insel kommen, derzeit ist die „Crempe“ als Ersatzschiff hier stationiert.


Die Baggerkosten für den Hafen wurden vom Rat vertagt

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Feb 2017 - 09:23 Uhr

Mit der Fortführung der Neuaufstellung der Bebauungspläne musste sich der Gemeinderat auf seiner öffentlichen Sitzung in dieser Woche im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ beschäftigen. Obwohl Bauamtsleiter Jens Wilde die Gemeinde verlassen hat und dessen Stelle bis zum 1. Mai vakant sein wird, sollen diese Dinge weiter vorangebracht werden, da im Herbst die verhängte Veränderungssperre ausläuft.


Rund um die Goldfischteiche ist wieder alles klar

Beigetragen von S.Erdmann am 19. Feb 2017 - 18:51 Uhr
Bild 0 von Rund um die Goldfischteiche ist wieder alles klar

Wie in jedem Jahr sorgte die Juist-Stiftung wieder dafür, dass man die Wege rund um den Teich wieder ungehindert begehen kann. Am vergangenen Samstag kamen zahlreiche Helfer zusammen, die zwei Anhänger mit gesammelten und zusammengeharkten Strauchwerk, vertrocknetem Dünengras und Laub beluden. Auch legte man ein besonderes Augenmerk auf die gepflasterten Wanderwege, die von den Rändern her mit Gras dicht wuchsen.


Labskausessen und Filmvorführung erfreuten SKJ-Mitglieder

Beigetragen von S.Erdmann am 19. Feb 2017 - 18:43 Uhr
Bild 0 von Labskausessen und Filmvorführung erfreuten SKJ-Mitglieder

Der Segelklub Juist (SKJ) führte am Samstagabend sein alljährliches Labskaus-Essen im Bootshaus durch, welches wieder viel Anklang fand. Gekocht hat diesen Klubkamerad Jan-Eric Worch und einige Helfer. Auch zahlreiche ältere Wassersportkameraden, die aus Altergründen nicht mehr aktiv Boot fahren, kommen immer gerne zu solchen Treffen. Zumal an diesem Abend immer ältere Fotos, Dias oder Filme gezeigt werden.


Frühjahrsputz rund um die Goldfischteiche steht an

Beigetragen von S.Erdmann am 15. Feb 2017 - 13:11 Uhr
Bild 0 von Frühjahrsputz rund um die Goldfischteiche steht an

Wie in jedem Jahr lädt die Juist-Stiftung wieder zum Frühjahrsputz an den Goldfischteichen ein. Wieder soll überflüssiges Gestrüpp entfernt, die Büsche und Sträucher zurückgeschnitten und das Ufer durchgeharkt werden. Die freiwilligen Helfer treffen sich am kommenden Samstag, den 18. Februar 2017, um 09:00 Uhr an den Goldfischteichen.


Ministerin Rundt kritisiert Immobilienspekulation auf den Inseln

Beigetragen von JNN am 15. Feb 2017 - 10:23 Uhr
Bild 0 von Ministerin Rundt kritisiert Immobilienspekulation auf den Inseln

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) hat sich mit deutlichen Worten für die Menschen auf den Ostfriesischen Inseln eingesetzt. Insbesondere die Wohnsituation sei ein nicht zu unterschätzendes Problem, welches die Wirtschaftsentwicklung auf den Inseln hemme und die Menschen entwurzele. Am vergangenen Freitag beriet der Bundesrat dazu einen Gesetzesentwurf.


Sitzung des Gemeinderates

Beigetragen von JNN am 15. Feb 2017 - 07:57 Uhr

Am 21.02.2017, 19:00 Uhr, ist im Dorfgemeinschaftshaus "Alte Schule", Hellerstraße 4, eine Sitzung des Gemeinderates.
Bei Bedarf wird vor der Beratung der Tagesordnung eine Einwohnerfragestunde durchgeführt.


Juist darf sich „Nachhaltiges Reiseziel“ nennen

Beigetragen von JNN am 14. Feb 2017 - 16:32 Uhr

Jetzt ist es offiziell: die KlimaInsel Juist ist ein nachhaltiges Reiseziel. Am 08. März 2017, anlässlich der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin, bekommt die ostfriesische Insel die offizielle Urkunde von TourCert überreicht. Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015, einzigartiges Gäste-Parlament, Kinderuniversität mit Fokus Nachhaltigkeit, Energieberatung für Leistungsträger – das Thema ist für die autofreie KlimaInsel Juist ein Standortfaktor.

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »