Juist Impression

Newsbeiträge

Schiffsverbindung nach Eemshaven war natürlich nur ein Aprilscherz

Beigetragen von JNN am 01. Apr 2017 - 23:05 Uhr

April, April! - Genau wie die niederländischen Lamas, die im vergangenen Jahr nach Juist kommen sollten, war auch die neue Schiffsverbindung zum niederländischen Eemshaven natürlich nur ein Aprilscherz von JNN. Der Eemshaven dient weiterhin nur als Fährhafen für Borkum, die Schiffe „Rottum“ und „Monnik“ fahren weiterhin nur nach Schiermonnikoog, die Elbe-Link-Schiffe bleiben in Cuxhaven, und Lex Harding (ohne „van“) hat als früherer Radiomoderator jeden Samstag die legendäre „Veronicas Top 40“ in den Niederlanden präsentiert. Der JNN-Redaktion hat die Sache wieder viel Spaß bereitet, wir hoffen, unseren Lesern auch.


„SRB 66“ heißt nun „Hans Dittmer“

Beigetragen von S.Erdmann am 01. Apr 2017 - 17:29 Uhr
Bild 0 von „SRB 66“ heißt nun „Hans Dittmer“

Am Samstagnachmittag wurde das neue Juister Rettungsboot, dass bisher unter dem Arbeitsnamen „SRB 66“ lief, unter großer Beteiligung von Insulanern, Gästen, den Nachbarrettungsstationen, Vertretern der DGzRS und Bauwerft getauft. Als Taufpatin fungierte Martina Janssen-Visser, neuer Name des Schiffes ist „Hans Dittmer“.
JNN wird noch ausführlich über die Taufe berichten.
JNN-FOTO: STEFAN ERDMANN


Zukünftige Juist-Fähre für neue Fährverbindung wird heute vorgestellt

Beigetragen von S.Erdmann am 01. Apr 2017 - 00:02 Uhr
Bild 0 von Zukünftige Juist-Fähre für neue Fährverbindung wird heute vorgestellt

Die Reederei Wagenborg Passagierdiensten B.V. ist zuversichtlich, in Kürze einen neuen Fährdienst zwischen dem niederländischen Eemshaven und der Nordseeinsel Juist aufnehmen zu können. Wie ein Sprecher der königlichen Reederei mitteilte, will man die beiden Fährschiffe der insolventen Reederei Elbe-Link, die zwischen Cuxhaven und Brunsbüttel verkehrte, demnächst übernehmen und im Verkehr mit der Insel Schiermonikoog einsetzen. Damit werden die beiden bisherigen Fährschiffe „Rottum“ und „Monnik“ frei, sie sollen zukünftig auf der neuen Juist-Linie eingesetzt werden.


Erster Einsatz für die neue SRB 66

Beigetragen von JNN am 31. Mär 2017 - 22:02 Uhr

Für die Juister Seenotretter war es der erste Einsatz mit ihrem neuen Seenotrettungsboot: Am Mittwoch brachten sie ein 11-jähriges Mädchen zur Behandlung im Krankenhaus ans Festland. Das Kind hatte sich bei einem Unfall das Bein gebrochen.


Ehemalige Friesenhof-Mitarbeiter trafen sich nach vielen Jahren wieder

Beigetragen von S.Erdmann am 30. Mär 2017 - 21:54 Uhr
Bild 0 von Ehemalige Friesenhof-Mitarbeiter trafen sich nach vielen Jahren wieder

Nachdem sich im Vorjahr auf Juist ehemalige Auszubildende aus dem Hotel „Friesenhof“ getroffen haben, gab es ein solches Treffen auch in diesem Jahr wieder. Diesmal wurde das Wochenende von Kadir Tulum organisiert. Tulum lebt schon seit Jahrzehnten auf Juist und war viele Jahre als Kellner im „Friesenhof“. Er hatte viele ehemalige Kollegen und Kolleginnen aus den Jahren 1980 bis 1994 eingeladen, fast zwanzig von ihnen kamen nach Juist.


"SRB 66" hat seinen zukünftigen Einsatzort erreicht

Beigetragen von S.Erdmann am 26. Mär 2017 - 22:45 Uhr
Bild 0 von

Am gestrigen Samstag erwartete man auf Juist das neue Rettungsboot der DGzRS. Die Juister Feuerwehr ließ es sich nicht nehmen, einen standesgemäßen Empfang zu bereiten. In später Dämmerung erreichte das Boot mit dem Arbeitsnamen „SRB 66“ den angestammten Liegeplatz im Juister Hafen.


Gedrehter Fahrplan wäre Katastrophe für Juist

Beigetragen von S.Erdmann am 26. Mär 2017 - 19:19 Uhr
Bild 0 von Gedrehter Fahrplan wäre Katastrophe für Juist

Großalarm auf Juist beim Gemeinderat und der Verwaltung: Die Reederei Norden-Frisia hat ein Schreiben ins Rathaus geschickt und als Anlage einen Notfahrplan für die ersten drei Monate des Sommers beigefügt. Sie stellte klar, dass in dem Fall, wenn bis Ostern nicht zwei Liegeplätze im Inselhafen zur Verfügung stehen, wo die Schiffe auch bei Ebbe gefahrlos liegen können, würde der Fahrplan „gedreht“ und der Notfahrplan zum Tragen kommen.


Juist-Stiftung tritt neuer Juister Wohnungs- und Immobilien- genossenschaft bei

Beigetragen von JNN am 22. Mär 2017 - 21:41 Uhr
Bild 0 von Juist-Stiftung tritt neuer Juister Wohnungs- und Immobilien- genossenschaft bei

Seit dem 13.02.2017 ist, nach über zweijähriger Vorarbeit, die „Juist – Infrastruktur und Wohnen eG“ in das Genossenschaftsregister des Amtsgericht Aurich eingetragen. Die Juist-Stiftung nahm die Eintragung nun zum Anlass, um der Genossenschaft als Mitglied beizutreten. Sie setzt damit ein klares Zeichen für eine zukünftige Zusammenarbeit.


Inselrat berät über die Baggerkosten für den Fährhafen

Beigetragen von JNN am 22. Mär 2017 - 21:25 Uhr

Am Donnerstag, den 23. März, findet um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus „Alte Schule“ eine Sitzung des Gemeinderates statt. Neben den Regularien (Eröffnung, Feststellung der Beschlussfähigkeit usw.) und der Einwohnerfragestunde stehen als einiger Tagesordnungspunkt die Baggerkosten im Hafen Juist für 2017 auf der Tagesordnung. Dieser Punkt wurde auf der letzten Sitzung abgesetzt, weil noch Informationen fehlten.


Wohnen auf Juist ist das Hauptthema beim „Lebensraumkonzept“

Beigetragen von S.Erdmann am 19. Mär 2017 - 18:42 Uhr
Bild 0 von Wohnen auf Juist ist das Hauptthema beim „Lebensraumkonzept“

Im Februar beschloss der Gemeinderat mehrheitlich, das Projekt „Lebensraumkonzept“ auf den Weg zu bringen. Immerhin kostet die Sache – nach Abzug von Zuschüsse – der Inselgemeinde stolze 18.000 Euro. Am letzten Donnerstag fand im „Haus des Kurgastes die Auftaktveranstaltung für das Projekt statt. Hierzu fanden sich rund 70 interessierte Zuhörer ein, die dann schnell mit eingebunden wurden.


Das Cafe „Meeresleuchten“ rundet Angebot in Friesenstraße ab

Beigetragen von S.Erdmann am 13. Mär 2017 - 22:07 Uhr
Bild 0 von Das Cafe „Meeresleuchten“ rundet Angebot in Friesenstraße ab

Anfang März wurde das Cafe „Meeresleuchten“ von Torben Harms und Silvia Steffens eröffnet. Das kleine Lokal, dass als Cafe, Bistro und Weinbar geführt wird, befindet sich im Haus „Worch“ in der Friesenstraße 11. Die Familie Jacobs als Eigentümer haben die Räumlichkeiten in den letzten zwei Jahren umgebaut und jetzt weiter verpachtet.


Dr. Tjark Goerges bleibt zwei Amtperioden Juister Bürgermeister

Beigetragen von S.Erdmann am 12. Mär 2017 - 18:26 Uhr
Bild 0 von Dr. Tjark Goerges bleibt zwei Amtperioden Juister Bürgermeister

Wenn in fünf Jahren wieder Kommunalwahlen anstehen, dann brauchen die Juister lediglich einen neuen Gemeinderat wählen; eine Bürgermeisterwahl wird es nicht geben. Nunmehr wurde von der kommunalen Aufsicht festgestellt, dass die Amtszeit von Dr. Tjark Goerges bis zum 31. Oktober 2026 dauern wird. Nachdem die Mitteilung von Landrat Harm-Uwe Weber Ende vergangener Woche auf der Insel eintraf, hole Goerges den Gemeinderat ins Rathaus, um diesen darüber zu informieren.


Juist wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet

Beigetragen von JNN am 12. Mär 2017 - 10:41 Uhr
Bild 0 von Juist wurde als nachhaltiges Reiseziel ausgezeichnet

Im Rahmen einer offiziellen Preisverleihung auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin ist Juist von der gemeinnützigen Beratungs- und Zertifizierungsorganisation TourCert als „Nachhaltiges Reiseziel“ ausgezeichnet worden. Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, und Dr. Peter Zimmer, Geschäftsführer TourCert, übergaben das Zertifikat an Juists Bürgermeister Dr. Tjark Goerges und Nachhaltigkeitsbeauftragten Thomas Vodde.


Projekt „Lebensraumkonzept“

Beigetragen von JNN am 11. Mär 2017 - 14:44 Uhr
Bild 0 von Projekt „Lebensraumkonzept“

Am Donnerstag, 16.03.2017 um 20:00 Uhr laden wir Sie zu der Auftaktveranstaltung für das Projekt „Lebensraumkonzept“ in das Haus des Kurgastes herzlich ein.
Sie sind gefragt! Wie können Sie die Lebensqualität auf Juist verbessern?
Sie sind herzlich eingeladen zu der Auftaktveranstaltung für das Lebensraumkonzept Juist, einem spannenden Workshop zu den Themen:
· Lebensraumkonzept – was ist das, was hilft das für Juist?
· Welche Themen sind für Juist wichtig?


„Wie fit ist Ihr Haus? – Die Heizung unter der Lupe!“

Beigetragen von JNN am 08. Mär 2017 - 12:07 Uhr
Bild 0 von „Wie fit ist Ihr Haus? – Die Heizung unter der Lupe!“

Am Dienstag, 14.03.2017 um 20:00 Uhr lädt das Klimaschutzmanagement von Juist und Norden die Energieberatung der Verbraucherzentrale Niedersachsen zum Vortrag „Wie fit ist Ihr Haus? Die Heizung unter der Lupe?“ in das Dorfgemeinschaftshaus, Hellerstr., 4, ein.
Energetische Sanierungsmaßnahmen am Eigenheim reichen vom Thema Dämmung der Gebäudehülle bis hin zur Verbesserung oder Modernisierung der Heizungsanlage. In seinem Vortrag wird der Energieberater Dipl.-Ing. Hinderk Hillebrands neben den grundlegenden energetischen Maßnahmen eines älteren Gebäudes ein besonderes Augenmerk auf die vorhandene Heizungsanlage legen.


Juister übernahmen die Insulaner unner sück-Flagge

Beigetragen von S.Erdmann am 07. Mär 2017 - 00:01 Uhr
Bild 0 von Juister übernahmen die Insulaner unner sück-Flagge

Hier noch weitere Fotos vom Inseltreffen, sie entstanden bei der Übernahme der Flagge, die die nächste ausrichtende Insel immer von der Gastgeberinsel erhält. Inzwischen stehen bei allen Insel drei Jahreszahlen, Juist bekommt im nächsten Jahr die vierte dazu.


Juister traten bei Insulaner unner sück gemeinsam auf

Beigetragen von S.Erdmann am 06. Mär 2017 - 23:45 Uhr
Bild 0 von Juister traten bei Insulaner unner sück gemeinsam auf

Die fünf Juister Gruppen, die beim Insulanertreffen dabei waren, traten wieder gemeinsam auf. Danke schön an Hartmut Brings, Herausgeber vom "Spiekerooger Inselbooten", der die hier gezeigten Fotos für JNN zur Verfügung stellte.


Viele junge Gruppe verstärken "Insulaner unner sück"

Beigetragen von S.Erdmann am 06. Mär 2017 - 23:35 Uhr
Bild 0 von Viele junge Gruppe verstärken

Zum nunmehr 21. Mal trafen sich am vergangenen Wochenende die Kulturschaffenden der sieben Ostfriesischen Inseln zu "Insulaner unner sück". Damit ist der dritte Durchgang beendet, jede der sieben Inseln war bisher dreimal Gastgeber und Ausrichter des beliebten Treffens. Im kommenden Jahr geht es dann hier auf Juist, wo die Idee her kam und das erste Treffen stattfand, mit dem vierten Durchgang wieder los.


Nist- und Brutzeit der Vögel beginnt

Beigetragen von JNN am 06. Mär 2017 - 19:23 Uhr

Der 1. März ist ein ganz besonderes Datum für den Pflege- und Rückschnitt von Bäumen und Sträuchern. Denn laut Bundesnaturschutzgesetz beginnt nun die Nist- und Brutzeit für Vögel. In der Zeit vom 1. März bis 30. September sind Fällungen und Schnittmaßnahmen im öffentlichen Raum daher nicht erlaubt, um die Gefiederten nicht beim Nestbau oder bei ihrem Brutgeschäft zu stören.


Aktionstage Energieberatung / Gebäudecheck der Verbraucherzentrale

Beigetragen von JNN am 06. Mär 2017 - 08:33 Uhr
Bild 0 von Aktionstage Energieberatung / Gebäudecheck der Verbraucherzentrale

In Kooperation mit dem Klimaschutzmanagement der Insel Juist und der Stadt Norden hat die Energieberatung der Verbraucherzentrale Niedersachsen am 13., 14. und 15. März 2017 ein geballtes Angebot zum Thema Energiesparen zusammengestellt.


Plattdeutsdch lesen und sprechen mit Erika Rump

Beigetragen von JNN am 03. Mär 2017 - 09:09 Uhr

Möchen Sie gerne Plattdeutsch lesen und sprechen lernen? Dann rufen Sie bitte Erika Rump unter der Telefon-Nummer 04935 - 509 an. (Erreichbar Mo - Fr 10:00 - 12:00 und 16:00 - 17:00 Uhr) an. Das erste Treffen ist am kommenden Mittwoch, den 8. März um 18:15 Uhr im Konfirmandenraum im evangelischen Pfarrhaus (Wilhelmstr. 42) geplant.


"SRB 66" auf Probefahrt in Bremerhaven

Beigetragen von h.lang am 01. Mär 2017 - 19:01 Uhr
Bild 0 von

JNN hat sie, die ersten Fotos vom neuen Juister Rettungsboot, dass bis zur Taufe am 01. Apriil die Werftbezeichnung "SRB 66" trägt. Der Fotografenmeister Hero Lang, der gebürtig von Juist kommt und jetzt in Bremerhaven lebt, hat den Neubau heute Vormittag (1. März) per Zufall neben dem Bremerhavener Rettungskreuzer "Hermann Rudolf Meyer" entdeckt und sofort auf den Auslöser gedrückt. JNN sagt hierfür vielen Dank. Ein weiteres Foto finden Sie unter "weiterlesen" oder durch Anklicken des Fotos auf der Startseite.
JNN-FOTOS (2): HERO LANG


61,6 Millionen Euro für den Küstenschutz in 2017

Beigetragen von JNN am 28. Feb 2017 - 23:51 Uhr
Bild 0 von 61,6 Millionen Euro für den Küstenschutz in 2017

Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz wird in diesem Jahr 61,6 Millionen Euro in den Küstenschutz investieren. Das teilte Umweltminister Stefan Wenzel am Freitag mit. "Mit diesen Mitteln unterstützen wir erneut die Träger der Deicherhaltung besonders auf den Inseln. Nur gemeinsam können wir den Schutz des Festlands und der Inseln weiter nachhaltig verbessern und so die Menschen und ihren Besitz zuverlässig schützen", sagte Wenzel.


Loogster Kartoffelkiste soll vor der Saison erneuert werden

Beigetragen von S.Erdmann am 27. Feb 2017 - 23:24 Uhr
Bild 0 von Loogster Kartoffelkiste soll vor der Saison erneuert werden

23.000 Euro für eine Kartoffelkiste, auf Juist ist so etwas möglich. Einstimmig befürwortete der Rat der Inselgemeinde Juist auf seiner letzten Sitzung diese Ausgabe. Dabei ist „Kartoffelkiste“ der liebenswerte Spitzname für eine Aussichtsplattform, die am Strandaufgang vom Ortsteil Loog auf einer Düne steht und von der aus man auf den Strand, das Wattenmeer und den Hammersee blicken kann. Nun ist das Holz derart abgängig, dass man einen Neubau aufstellen will.


Drehleiterfahrzeug muss zur Generalinspektion nach Karlsruhe

Beigetragen von S.Erdmann am 25. Feb 2017 - 22:44 Uhr
Bild 0 von Drehleiterfahrzeug muss zur Generalinspektion nach Karlsruhe

Der Rat der Gemeinde Juist stimmte auf seiner letzten Sitzung zu, eine Summe von 70.000 Euro freizugeben, damit das Drehleiterfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr die notwenige Zehnjahreswartung und einige Komponenten zur Unfallverhütung bekommt. Die Arbeiten sollen noch vor der Saison erledigt werden, dafür muss das Fahrzeug nach Karlruhe überführt werden.

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »