Juist Impression

Newsbeiträge

Corona-Zahlen vom und im Landkreis Aurich

Beigetragen von JNN am 06. Mai 2020 - 13:37 Uhr
Bild 0 von Corona-Zahlen vom und im Landkreis Aurich

Wegen einer Sitzung des Kreistages gibt es die heutigen Zahlen etwas früher: Bislang gab es insgesamt 103 (gestern 100) bestätigte Covid-19-Infektionen. Sechs Personen sind verstorben. 83 (83) Personen gelten inzwischen als geheilt, sodass es aktuell 14 (11) bestätigte Corona-Infektionen im Kreisgebiet gibt.


Keine Änderung bei den Corona-Fallzahlen im Landkeis

Beigetragen von JNN am 05. Mai 2020 - 17:01 Uhr
Bild 0 von Keine Änderung bei den Corona-Fallzahlen im Landkeis

Es gab bislang insgesamt 100 bestätigte Covid-19-Infektionen. Sechs Personen sind verstorben. 83 Personen gelten als geheilt, sodass es derzeit weiterhin 11 positive Corona-Nachweise im Kreisgebiet gibt.
Unser heutiges Foto aus dem Landkreis kommt aus der Ortschaft Uttum in der Gemeinde Krummhörn.
JNN-FOTO: DANIEL LEITNER


Der heutige Stand der Corona-Entwicklung im Landkreis Aurich

Beigetragen von JNN am 04. Mai 2020 - 17:29 Uhr
Bild 0 von Der heutige Stand der Corona-Entwicklung im Landkreis Aurich

Insgesamt gab es bislang 100 (99 waren es am 1. Mai) bestätigte Fälle von Covid-19 im Kreisgebiet. Sechs Personen sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben. 83 (78) Personen gelten inzwischen als genesen, sodass die aktuelle Zahl der Covid-19-Infektionen 11 (15) beträgt.


Weitere Bilder mit Juister Maischmuck

Beigetragen von S.Erdmann am 04. Mai 2020 - 16:37 Uhr
Bild 0 von Weitere Bilder mit Juister Maischmuck

Aus technischen Gründen müssen wir die Bilder zu dieser Serie teilen, da wir derzeit nur maximal zehn Fotos einem Artikel hinzufügen können. Daher haben wir einen zweiten Beitrag erstellt, um die restlichen Fotos vom Juister Maischmuck, der von vielen Insulanern und deren Kinder beastelt wurden, zeigen zu können.


Viele Maibäumchen und Maistöcke auf der Insel

Beigetragen von S.Erdmann am 04. Mai 2020 - 16:23 Uhr
Bild 0 von Viele Maibäumchen und Maistöcke auf der Insel

Nachdem es in diesem Jahr keinen großen Baum auf dem Kurplatz – und auch nicht auf dem Platz vor dem „Loogster Huus“ – gibt, sind viele Insulaner und Kinder der Aufforderung des Heimatvereines gefolgt, und haben Bäumchen und Stöcke gebastelt und diese nicht nur auf dem Kurplatz, sondern überall in der bebauten Ortslage präsentiert. JNN unternahm einen Rundgang und zeigt hier mal den Maischmuck.


Videoandacht der evang.-luth. Kirche auf Juist

Beigetragen von JNN am 03. Mai 2020 - 13:51 Uhr

Auch am heutigen Sonntag, den 03. Mai 2020, gibt es wieder eine Videoandacht aus der evang. Inselkirche von Juist. Zu sehen unter:
https://www.youtube.com/watch?v=yN83NfSOIvI


Wieder eine weitere Hochzeit auf der Insel Juist

Beigetragen von S.Erdmann am 02. Mai 2020 - 16:52 Uhr
Bild 0 von Wieder eine weitere Hochzeit auf der Insel Juist

Alle guten Dinge sind drei, nach der Geschäftseröffnung im Loog und der Ankunft des Museumsschiffes auf Juist gibt es heute auf JNN ungeachtet der Corona-Situation die dritte gute und erfreuliche Nachricht: Es wurde heute wieder auf Juist geheiratet! Michael und Britta Bockelmann (bisher Ostermann) gaben sich das Ja-Wort.
JNN gratuliert ganz herzlich und wünscht eine glückliche gemeinsame Zukunft.
JNN-FOTO: PRIVAT


Küstenschutzmaßnahmen: Juist, Langeoog und Wangerooge im Fokus

Beigetragen von JNN am 02. Mai 2020 - 16:41 Uhr
Bild 0 von Küstenschutzmaßnahmen: Juist, Langeoog und Wangerooge im Fokus

Sie stellten den Küstenschutz auf den Inseln auf eine harte Probe: Insbesondere die ungewöhnliche Kette von Sturmfluten mit Wasserständen von bis zu zwei Metern über dem mittleren Tidehochwasser hatten Anfang Februar Dünenabbrüche und Strandrückgänge auf allen Ostfriesischen Inseln zur Folge.


Zukünftiges Museumsschiff „Siegfried Boysen“ hat Juist erreicht

Beigetragen von S.Erdmann am 02. Mai 2020 - 14:13 Uhr
Bild 0 von Zukünftiges Museumsschiff „Siegfried Boysen“ hat Juist erreicht

Die „Siegfried Boysen“, das ausgemusterte Rettungsboot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS), welches zukünftig auf Juist an Land als Museumsschiff seinen letzten Einsatzort bekommen soll, hat Ende dieser Woche die Insel erreicht. Bis der entsprechende Wagen fertig sowie der Bebauungsplan, der zur Aufstellung des Bootes notwendig ist – wir sind schließlich in Deutschland – rechtskräftig ist, soll das Schiff erst einmal im Bootshafen vom Segelklub Juist liegen bleiben.


Das Loog hat wieder ein Lebensmittelgeschäft

Beigetragen von S.Erdmann am 02. Mai 2020 - 10:19 Uhr
Bild 0 von Das Loog hat wieder ein Lebensmittelgeschäft

Große Freude im Ortsteil Loog, denn seit dem 1. Mai gibt es dort wieder ein Geschäft mit Lebensmitteln für den täglichen Bedarf. Die Firma „Gillet & Söhne“ hat in den letzten Wochen in der Memmertstraße ihre Loogster Filiale völlig neu eingerichtet und ausgestattet, wegen der Corona-Bestimmungen musste die Eröffnung natürlich ohne entsprechende Feierlichkeiten über die Bühne gehen.


„Wappen von Juist“ zum ersten Mal in diesem Jahr on Tour

Beigetragen von S.Erdmann am 01. Mai 2020 - 19:10 Uhr
Bild 0 von „Wappen von Juist“ zum ersten Mal in diesem Jahr on Tour

Eigentlich sollte die Saison des MS „Wappen von Juist“ am 1. April mit einer Fahrt zu den Seehundsbänken beginnen. Doch wegen Corona wurde da nix von, genau einen Monat später, am 1. Mai, fand dann die erste Fahrt statt. Allerdings ganz anders, denn es war zugleich eine Premiere: Die „Wappen“ fuhr zum ersten mal als Fähre zwischen Juist und Norddeich.


Der Mai wurde auf Juist auch musikalisch begrüßt

Beigetragen von S.Erdmann am 01. Mai 2020 - 18:49 Uhr
Bild 0 von Der Mai wurde auf Juist auch musikalisch begrüßt

Unter Berücksichtigung aller erforderlichen Sicherheitsbestimmungen wurde der Mai auf Juist begrüßt. Der Musikzug der Feuerwehr Juist spielte am 1. Mai abends um 17.00 Uhr zwei Stücke auf den Balkonen vom Hotel „Friesenhof“ an der Strandstraße.


Juister Maibaum wurde in Norden geklaut

Beigetragen von S.Erdmann am 01. Mai 2020 - 18:29 Uhr
Bild 0 von Juister Maibaum wurde in Norden geklaut

In Norden wurde in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai ein Maibaum geklaut, sogar ein „Juister Maibau“. In Verbundenheit mit ihrer alten Heimatinsel Juist hatten Anneliese und Ralf Lohnert, die jetzt im Flökershauser Weg wohnen, diesen Baum in den Juister Farben gebastelt und im Garten aufgestellt. Er wurde dann in der Nacht dort entwendet.


Kaum Veränderungen bei bestätigten Infektionen im Landkreis

Beigetragen von JNN am 01. Mai 2020 - 14:37 Uhr
Bild 0 von Kaum Veränderungen bei bestätigten Infektionen im Landkreis

Der Landkreis möchte auch heute über den Stand der Corona-Entwicklung im Landkreis Aurich informieren: Bislang gab es insgesamt 99 (93) positive Nachweise einer Covid-19-Erkrankung. Sechs Personen sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben. 78 (73) Personen gelten inzwischen als genesen, sodass es aktuell 15 (14) bestätigte Infektionen im Kreisgebiet gibt.


Bürgermeister Goerges: Klare Aussagen wurden bisher nicht getroffen

Beigetragen von JNN am 01. Mai 2020 - 13:32 Uhr
Bild 0 von Bürgermeister Goerges: Klare Aussagen wurden bisher nicht getroffen

Mit einem Informationsbrief hat sich Bürgermeister Dr. Tjark Goerges jetzt an die Juister Einwohner, Mitarbeiter und Gäste gewandt, um über die aktuelle Situation hinsichtlich der Corona-Pandemie in Bezug auf die Insel und dessen Tourismus zu berichten. Sie finden diesen Brief unter „Weiterlesen“.


Und der Maibaum steht doch auf dem Juister Kurplatz!!

Beigetragen von S.Erdmann am 01. Mai 2020 - 13:11 Uhr
Bild 0 von Und der Maibaum steht doch auf dem Juister Kurplatz!!

Eigentlich soll es ja in diesem Jahr keine Maibäume geben. Wenn es überall in Ostfriesland so ist wie auf Juist, dann hat es in keinem Jahr zuvor so viele Maibäume gegeben wie jetzt. Und auch auf dem Kurplatz steht nun ein solcher. Sieht aus wie in jedem Jahr, nur ist er zugegebenermaßen etwas kleiner als sonst.


Tourismus könnte schon bald starten

Beigetragen von JNN am 30. Apr 2020 - 14:08 Uhr

Die Bürgermeister und Kurdirektoren der Ostfriesischen Inseln haben am Mittwoch in einer Beratung mit dem Niedersächsischen Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann Vorschläge zur Situation und zum weiteren Vorgehen eingebracht. Das teilten Norderneys Bürgermeister Frank Ulrichs und Kurdirektor Wilhelm Loth am gestrigen Nachmittag in einer Pressekonferenz im Conversationshaus mit. Dabei war unsere Kollegin Anja Pape vom „Norderneyer Morgen“, deren Artikel wir dankenswerterweise hier übernehmen durften. Zudem bekamen wir eine Pressemitteilung mit einem Statement unseres Wirtschaftsministers Dr. Bernd Althusmann, das Sie ebenfalls hier unter "Weiterlesen" finden.


In Phasen aus der Tourismus-Krise

Beigetragen von JNN am 30. Apr 2020 - 12:42 Uhr
Bild 0 von In Phasen aus der Tourismus-Krise

„Das durch die Bundesländer Niedersachsen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen erarbeitete 3-Phasen-Konzept zum Wiederanfahren der Tourismusbranche in Deutschland ist der erste Schritt in die richtige Richtung“, kommentiert Hendrik Schmitt, Hauptgeschäftsführer der IHK Niedersachsen (IHKN), das am gestrigen Mittwoch vorgestellte Konzept. „Nun muss es dafür aber auch schnell einen zeitlichen Fahrplan für Niedersachsen geben, damit die Betriebe eine Planungsgrundlage bekommen.“


Uhrzeiten für Schadstoffsammlung ändern sich

Beigetragen von JNN am 30. Apr 2020 - 09:40 Uhr

Die Müllumschlagstation Juist teilt mit, dass die im Abfuhrkalender angegebene Uhrzeit für die Abgabe von Schadstoffen wegen der Tide so nicht möglich ist. Das Schadstoffmobil kommt zwar am Dienstag, den 05. Mai 2020, nach Juist, eine Abgabe von schädlichen Stoffen ist dann in der geänderten Zeit von 08:30 bis 10:30 Uhr möglich.


Infotelefon vom Landkreis nicht besetzt

Beigetragen von JNN am 30. Apr 2020 - 09:29 Uhr

Der Landkreis Aurich informiert darüber, dass dessen Info-Telefon zur Corona-Krise vom 1. bis zum 3. Mai nicht besetzt ist. Ab Montag, den 4. Mai, ist das Bürgertelefon wieder unter 04941/161616 montags bis mittwochs von 8 bis 16 Uhr und donnerstags von 8 bis 17 Uhr erreichbar.


Aktueller Sachstand der Corona-Entwicklung im Landkreis Aurich

Beigetragen von JNN am 29. Apr 2020 - 18:40 Uhr
Bild 0 von Aktueller Sachstand der Corona-Entwicklung im Landkreis Aurich

Insgesamt hat es bislang 95 (gestern 93) positive Nachweise von Covid-19 im Kreisgebiet gegeben. Davon gelten 76 (73) mittlerweile als geheilt. Sechs Personen sind verstorben, sodass es derzeit 13 (14) bestätigte Infektionen gibt.


Gemeinderat behandelt Punkte der letzten Ausschusssitzungen

Beigetragen von JNN am 29. Apr 2020 - 11:14 Uhr
Bild 0 von Gemeinderat behandelt Punkte der letzten Ausschusssitzungen

Am Donnerstag, den 07. Mai 2020, findet um 19:00 Uhr eine Sitzung des Gemeinderates statt. Als Ort hierfür wurde erst das Dorfgemeinschaftshaus im Bürger-Info der Gemeinde gemeldet, tatsächlich soll diese Sitzung aber im Haus des Kurgastes, Großer Saal, Strandpromenade 6, durchgeführt werden. Bei Bedarf wird vor der Beratung der Tagesordnung eine Einwohnerfragestunde durchgeführt.
Tagesordnung unter „Weiterlesen“


Borkumer Coronafall gibt es auf der Insel nur melderechtlich

Beigetragen von JNN am 28. Apr 2020 - 18:17 Uhr
Bild 0 von Borkumer Coronafall gibt es auf der Insel nur melderechtlich

Wir wollen heute beim täglichen Sachstand der Corona-Fallzahlen auch mal in unsere Nachbarkreise Wittmund und Leer mit unserer Nachbarinsel Borkum sowie in die Stadt Emden sehen. Beginnen wollen wir aber mit unserem Landkreis Aurich: Bislang gab es insgesamt 93 (93) positive Nachweise, davon gelten 73 (72) Personen als geheilt. Sechs Personen sind verstorben, sodass es aktuell 14 (15) bestätigte Covid-19-Infektionen gibt.


Verbreiterung der Hafenumgehungsstraße wird teurer als geplant

Beigetragen von S.Erdmann am 28. Apr 2020 - 16:41 Uhr
Bild 0 von Verbreiterung der Hafenumgehungsstraße wird teurer als geplant

Damit der Neubau der „Sturmklause“ und die Aufstellung eines Rettungsbootes als Museumsschiff endlich erfolgen kann, sollen nun die bisher dafür erarbeiteten Pläne in die bestehenden Bebauungspläne aufgenommen werden, da der dafür vorgesehene neue Bebauungsplan immer noch nicht rechtskräftig ist. Der Bauausschuss stimmte den entsprechenden Vorschlägen von Bauamtsleiterin Karoline Engel in beiden Fällen einstimmig zu.


Bauausschuss beriet über Liegeplatz für Frisia-Wassertaxis

Beigetragen von S.Erdmann am 28. Apr 2020 - 12:46 Uhr
Bild 0 von Bauausschuss beriet über Liegeplatz für Frisia-Wassertaxis

Mit 25 Zuschauern war die öffentliche Sitzung des Bau- und Umweltausschusses am Montagabend im „Haus des Kurgastes“ sehr gut besucht, zumal man noch einige wieder wegschicken musste, da sonst kein Sicherheitsabstand mehr gewährleistet wäre. Die meisten waren wohl erschienen, um die Behandlung des Punktes zu verfolgen, wo die AG Reederei Norden-Frisia einen Antrag auf einen Liegeplatz im Gemeindehafen für den Betrieb eines Wassertaxis gestellt hat.

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »