Juist Impression

Newsbeiträge » Polizeistation Juist

Günther Herrmann wird neuer Juister "Dorfsherrif"

Beigetragen von S.Erdmann am 27. Jul 2016 - 21:10 Uhr
Bild 0 von Günther Herrmann wird neuer Juister

Personalwechsel auf der Polizeistation der Insel Juist: Polizeioberkommissar Detlef Eichmann geht zum Monatsende in den Ruhestand, nachdem er elf Jahre und acht Monate auf dem Töwerland Dienst tat. Als sein Nachfolger kam nun Polizeikommissar Günther Herrmann samt Familie auf die Insel. Am Mittwochnachmittag fand im Trauzimmer vom Alten Warmbad die Verabschiedung von Eichmann und die Amtseinführung von Herrmann statt.


Polizeimitteilung / Zeugenaufruf

Beigetragen von JNN am 17. Jan 2016 - 20:14 Uhr
Bild 0 von Polizeimitteilung / Zeugenaufruf

Am Samstag, 16.Januar 2016, gegen 16:10 Uhr wurde eine männl. Person am Strand (zwischen Hammersee und Loog) dabei beobachtet, wie von einem verendeten Schweinswal Kopf, Schwanz und Rückenflosse abgetrennt wurden.
Nach dem Artentierschutz stellt diese Handlung ein Vergehen dar.


Geheimnisvoller Fund im Garten der Polizei

Beigetragen von S.Erdmann am 03. Jun 2015 - 17:11 Uhr
Bild 0 von Geheimnisvoller Fund im Garten der Polizei

Der Juister Polizist Detlef Eichmann staunte dieser Tage nicht schlecht, als er morgens einen Gartenfund in Form von zwei gefüllten Flaschen und Gläsern verzeichnen konnte. Leider ohne irgendeinen Hinweis, weder über den Inhalt der Flaschen noch über deren Herkunft. Eichmann würde sich sehr freuen, wenn sich der Absender mal bei ihm melden würde, damit er weiß, warum und wofür er damit bedacht wurde. JNN-FOTO: STEFAN ERDMANN


Nasenbein bei Auseinandersetzung gebrochen

Beigetragen von JNN am 05. Mai 2015 - 23:29 Uhr

Bei einer Auseinandersetzung an der Strandpromenade wurde am frühen Sonntagmorgen (3. Mai) ein 20jähriger Mann erheblich verletzt. Ihm wurde unter anderem das Nasenbein gebrochen. Der Vorfall ereignete sich zwischen 4:00 Uhr und 4:15 Uhr vor der Diskothek "Zappel". Was genau passierte, ist laut Polizei unklar. Zeugen werden daher gebeten, sich unter Telefon 04935/1210 zu melden.


Unfallopfer verstirbt im Krankenhaus - Polizei bittet um Mithilfe

Beigetragen von JNN am 21. Apr 2015 - 10:38 Uhr

Am Samstag, den 11. April, ereignete sich auf der Nordseeinsel Juist
eine Verkehrsunfallflucht. Ein 81-jähriger Fußgänger erlitt dabei
schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in das
Norder Krankenhaus geflogen und dann nach Aurich verlegt. Dort verstarb
der Juister am gestrigen Sonntag.


Polizei bitte um Mithilfe

Beigetragen von JNN am 02. Aug 2014 - 12:31 Uhr

In der Nacht vom 01.08.2014 auf den 02.08.2014 kam es im Juister Hafen wiederholt zu einer Sachbeschädigung. Der oder die unbekannten Täter warfen bzw. schoben erneut die Gangway der Frisia-Fähren in das dortige Hafenbecken. Hinweise zum Tathergang bzw. zu möglichen Tatverdächtigen nimmt die Polizeistation Juist unter der Rufnummer 04935/1210 entgegen.


Am Juister Hafen wurde mal wieder randaliert / Polizei bitte um Mithilfe

Beigetragen von S.Erdmann am 29. Jul 2014 - 20:48 Uhr
Bild 0 von Am Juister Hafen wurde mal wieder randaliert / Polizei bitte um Mithilfe

In der Nacht von Montag zu Dienstag (28. auf 29. Juli) waren mal wieder Randalierer am Juister Hafen unterwegs. Sie schmissen eine Reihe von Fahrzeugen in das Hafenbecken. Die Mitarbeiter der Reederei hievten mit ihrem Kran am nächsten Morgen alles wieder heraus und spritzten den Schlick mit einem Strahlrohr und reichlich Wasser ab.


Unbeleuchtete Pferdewagen verursachte Verkehrsunfall

Beigetragen von JNN am 27. Feb 2014 - 17:06 Uhr

Aus dem Polizeibericht: Auf der Insel Juist kam es in der Wilhelmstraße am Montag, den 24. Februar, gegen 22.10 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Dabei war ein 15-jähriger Radfahrer gegen einen unbeleuchtet abgestellten Pferdeanhänger gefahren. Der Radfahrer stürzte und zog sich Kopfverletzungen zu, die letztlich in einem Krankenhaus behandelt werden mussten. Dazu war der Einsatz eines Hubschraubers erforderlich.


Tötungsdelikt auf Juist

Beigetragen von JNN am 26. Jul 2013 - 22:05 Uhr

Juist (ots) - Wie die Polizei bereits mitteilte, wurde am gestrigen Vormittag eine weibliche Leiche am Strand von Juist entdeckt. Badegäste entdeckten die tote Frau im Sand. Noch am Abend wurde der Leichnam in die Rechtsmedizin nach Oldenburg gebracht, um dort die Todesursache feststellen zu lassen. Die Untersuchungen haben ergeben, dass die junge Frau durch Gewalteinwirkung verstorben ist. Die rechtsmedizinischen Untersuchungen sind noch nicht abgeschlossen. Die Identität der jungen Frau konnte gestern Abend geklärt werden, es handelt es sich um eine 23-Jährige aus dem Harz. Sie arbeitete zur Zeit als Saisonkraft auf der Insel.


Polizeimitteilung / Zeugenaufruf 2

Beigetragen von JNN am 25. Jul 2013 - 20:30 Uhr

In der Nacht zum 20.JULI 2013 wurde die Eingangstür des Kiosk vom "Pier 85" an der Strandpromenade angegangen. Ein bislang unbekannter Täter schlug mutmaßlich mit einem Ellenbogen zwei Löcher in die Verbundglasscheibe. Danach brach er die Verriegelung der Tür auf und entwendete vom Tresen eine elektrische Registrierkasse mit Bargeld. Durch das Einschlagen der Scheibe hat sich der Täter verletzt.


Polizeimitteilung / Zeugenaufruf

Beigetragen von JNN am 25. Jul 2013 - 20:26 Uhr
Bild 0 von Polizeimitteilung / Zeugenaufruf

In der Nacht zum 26. JUNI 2013 wurde der linke Vorderreifen eines Juister Rettungsfahrzeuges vor dem DRK - Gebäude zerstochen.
Heute konnte ein Küchenmesser in der Mittelstraße aufgefunden werden (s. Abbildung).


Polizeiaufruf / Mitteilung

Beigetragen von JNN am 01. Aug 2011 - 20:55 Uhr
Bild 0 von Polizeiaufruf / Mitteilung

Der Eigentümer des abgebildeten KETTLER ALU RADES, WINDSOR, wird gebeten, sein Eigentum bei der Polizeistation Juist in Empfang zu nehmen.

Das Rad wurde am Sonntagmorgen, 31. Juli 2011, nach Entwendung sichergestellt.


Polizeimitteilung/Zeugenaufruf

Beigetragen von JNN am 13. Jul 2011 - 13:08 Uhr
Bild 0 von Polizeimitteilung/Zeugenaufruf

Am 12.7.2011, gegen 18:40 Uhr, ereignete sich in der Friesenstraße, in Höhe Haus Nr. 8 ein Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrerinnen. Während der Verletzungsbehandlung einer der Beteiligten entfernte sich die Unfallverursacherin vom Vorfallsort.
In diesem Zusammenhang wird

1. nach Unfallzeugen gesucht und
2. wer kann Angaben zur Verursacherin machen:


Mitteilung / Hinweis von der Polizei Juist

Beigetragen von JNN am 03. Mai 2011 - 10:42 Uhr
Bild 0 von Mitteilung / Hinweis von der Polizei Juist

Aus gegebenem Anlass ( vermehrte Sachbeschädigungen, Ruhestörungen, Trunkenheitsfahrten, Verstöße nach der Straßenverkehrsordnung - StVO - ) werden ab der 19. Kalenderwoche von berechtigten Vollzugspersonen zu unterschiedlichen Zeiten Kontrollen durchgeführt.