Juist Impression

Newsbeiträge » Aus der Region

Weiterhin steigende Corona-Fallzahlen im Landkreis Aurich

Beigetragen von JNN am 12. Okt 2020 - 16:42 Uhr

Die aktuelle Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis Aurich liegt heute bei 70. Die neuen positiven Testungen stehen im Zusammenhang mit mehreren unterschiedlichen Infektionsgeschehen. Festzuhalten ist, dass die Mehrzahl der Infektionen im privaten Bereich und weniger an öffentlichen Orten oder Einrichtungen stattfanden.


Was zählt als Risikogebiet in Deutschland

Beigetragen von JNN am 09. Okt 2020 - 17:33 Uhr
Bild 0 von Was zählt als Risikogebiet in Deutschland

Es gibt derzeit eine Verunsicherung, welche Städte und Kreise in Deutschland zu den Risikogebieten gehören, zumal es im Laufe des Tages wohl auch Updates gab. Jetzt gibt es indes eine klare Vorgabe des Landes Niedersachsen, wo es vor Montag auch keine Änderung mehr geben soll. Diese soll laut Polizeistation Juist auch bei der morgigen Anreise als Grundlage dienen. Sie finden die Info im Internet unter:
https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/hinweise-fur-reisende-185450.html


AG Ems setzt Helgolandschiff zur Verstärkung nach Borkum ein

Beigetragen von S.Erdmann am 09. Okt 2020 - 16:03 Uhr
Bild 0 von  AG Ems setzt Helgolandschiff zur Verstärkung nach Borkum ein

Etliche Jahre fuhr die Borkum-Fähre „Westfalen“ unter dem Namen „Helgoland“ von Wilhelmshaven aus zu Deutschlands einziger Hochseeinsel. Jetzt wird das traditionelle Helgolandschiff „Fair Lady“ im Fährverkehr nach Borkum eingesetzt, wie die AG Ems heute in einer Pressemeldung mitteilte.


Zehn neue Infektionsfälle im Landkreis Aurich

Beigetragen von JNN am 09. Okt 2020 - 15:21 Uhr

Zum Wochenende gibt es noch mal neue Zahlen von der Pressestelle des Landkreises Aurich. Die Zahl der aktuellen Corona-Infektionen ist hier um zehn weitere Fälle auf jetzt 54 gestiegen. Die drei Inseln im Kreis sind weiterhin coronafrei.


Neue Corona-Maßnahmen betreffen auch den Handel

Beigetragen von JNN am 09. Okt 2020 - 15:11 Uhr

Der Landkreis Aurich weist darauf hin, dass heute, am 9. Oktober, die neue Verordnung des Landes Niedersachsen über Maßnahmen zur Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 in Kraft tritt. Unter anderem neu sind Maßnahmen, die auch den Handel betreffen.


Deutlicher Anstieg von Coronafällen im Kreisgebiet

Beigetragen von JNN am 07. Okt 2020 - 18:07 Uhr
Bild 0 von Deutlicher Anstieg von Coronafällen im Kreisgebiet

Der Landkreis Aurich informiert aktuell: Die Zahl der positiven Testergebnisse ist im Vergleich zu gestern deutlich gestiegen. Aktuell gibt es 43 positive Nachweise von Covid-19 im Kreisgebiet: 17 in der Stadt Aurich, zwei in der Gemeinde Großefehn, einer in der Samtgemeinde Hage, zwei in der Gemeinde Ihlow, neun in der Stadt Norden, acht in der Gemeinde Südbrookmerland und drei in der Stadt Wiesmoor.


Weitere Person an Corona-Infektion im Landkreis Aurich verstorben

Beigetragen von JNN am 05. Okt 2020 - 19:10 Uhr
Bild 0 von Weitere Person an Corona-Infektion im Landkreis Aurich verstorben

Der Landkreis Aurich informierte heute darüber, dass im Landkreis Aurich eine weitere Person im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben ist. Dabei handelt es sich um eine 88-jährige Frau aus Wiesmoor. Damit liegt die Zahl der Verstorbenen nun bei neun. Weitere Zahlen und Infos aus dem Landkreis sowie aus ganz Ostfriesland unter „Weiterlesen“.


Borkumer Kleinbahn entwickelt Waggon-Prototypen

Beigetragen von JNN am 02. Okt 2020 - 18:38 Uhr
Bild 0 von  Borkumer Kleinbahn entwickelt Waggon-Prototypen

Während auf Juist bereits seit 1982 Schluss ist mit Inselbahn, gibt es solche weiterhin auf Wangerooge, Langeoog und Borkum. Auf unserer Nachbarinsel hegt und pflegt am die Bahn sehr, jetzt hat man sogar einen neuen Wagen entwickelt. Die Reederei AG Ems, zu der die Inselbahn gehört, die zwischen Hafen und Stadt verkehrt, ließ uns einen interessanten Pressebericht zukommen, den wir unseren Lesern gerne unter „Weiterlesen“ zeigen.


Nach Kohlekraftwerk vor Juist ist jetzt ein Atommeiler in der Überlegung

Beigetragen von JNN am 02. Okt 2020 - 13:12 Uhr
Bild 0 von Nach Kohlekraftwerk vor Juist ist jetzt ein Atommeiler in der Überlegung

Eemshaven im Nord-Osten der Niederlande gelegen, südlich der Ostfriesischen Urlaubsinseln Borkum und Juist, ist der „Energiehafen“ der Niederlande. Kohlekraft- und Gaskraftwerke, Windkraft-Anlagen, Photovoltaik und die Stromanlandung von den Offshore-Feldern Gemini 1 und 2 sowie der direkten Stromverkabelung mit Norwegen und Dänemark soll nach Überlegungen der niederländischen Regierungspartei VVD eventuell noch mit einem Atommeiler aufgerüstet werden. Dieses Vorhaben ist schon seit Jahren in der Diskussion, nun scheint sich aber die Durchsetzbarkeit eines KKW realistisch zu sein, wie die Medien Nordwestzeitung (Oldenburg) und der NDR berichten.
TEXT UND FOTO: HERO LANG


Jetzt 25 Corona-Fälle im Landkreis Aurich

Beigetragen von JNN am 02. Okt 2020 - 12:50 Uhr
Bild 0 von Jetzt 25 Corona-Fälle im Landkreis Aurich

Die Anzahl der akuten Corona-Infektionen ist im Landkreis Aurich im Laufe der Woche auf jetzt 25 Fälle gestiegen (am Mittwoch, den 30. September, lag sie noch bei 17). Vier Infizierte kommen aus der Stadt Aurich, zwei aus der Gemeinde Großefehn, zwei aus der Stadt Norden, sieben aus der Gemeinde Südbrookmerland und zehn aus der Stadt Wiesmoor.


Corona-Fallzahlen in Ostfriesland steigen langsam an

Beigetragen von JNN am 30. Sep 2020 - 17:04 Uhr

Der heutige Stand der Corona-Entwicklung im Landkreis Aurich stellt sich wie folgt dar: Die Anzahl der positiven Nachweise von Covid-19 beträgt aktuell 17 – vier in der Stadt Aurich, drei in der Gemeinde Großefehn, einer in der Gemeinde Südbrookmerland und neun in der Stadt Wiesmoor.


Touristisches Aushängeschild kann kein atomares Endlager sein

Beigetragen von JNN am 29. Sep 2020 - 16:58 Uhr
Bild 0 von Touristisches Aushängeschild kann kein atomares Endlager sein

Die Städte und Gemeinden im Landkreis Aurich haben die gestern veröffentlichen Ergebnisse zur Endlagersuche zunächst einmal zur Kenntnis genommen. Um sich intensiv damit zu beschäftigen, werde man die bisherigen Informationen näher betrachten und auch das Gespräch mit dem Landkreis Aurich suchen.


Auf Norderney wird nun im Hafenbereich Maske getragen

Beigetragen von JNN am 25. Sep 2020 - 12:52 Uhr
Bild 0 von Auf Norderney wird nun im Hafenbereich Maske getragen

Die Zahl der akuten Corona-Infektionen im Landkreis Aurich ist von sieben am Donnerstag auf jetzt elf Fälle gestiegen, davon ein Fall in der Stadt Aurich, zwei Fälle in der Gemeinde Großefehn und acht Fälle in der Stadt Wiesmoor. Diese acht Fälle sind alle auf denselben Anlass zurückzuführen. Zudem wurde eine Maskenpflicht im Bereich des Norderneyer Hafens verfügt.


Corona-Fallzahlen im Kreisgebiet weiterhin auf Tiefstand

Beigetragen von JNN am 23. Sep 2020 - 11:42 Uhr
Bild 0 von Corona-Fallzahlen im Kreisgebiet weiterhin auf Tiefstand

Trotz steigender Corona-Fälle in Deutschland hält sich die Zahl im Landkreis Aurich gleichbleibend auf sehr niedrigem Niveau. Die Zahl der akuten Corona-Infektionen ist hier von Montag zu Dienstag um einen auf jetzt drei Fälle gestiegen. Dabei handelt es sich um zwei Fälle in der Stadt Wiesmoor und einen Fall in der Gemeinde Großefehn. Insgesamt gab es im Kreisgebiet bislang 206 positive Nachweise von Covid-19.


„Insulaner unner sück 2021“ fällt der Corona zum Opfer

Beigetragen von JNN am 23. Sep 2020 - 09:35 Uhr
Bild 0 von „Insulaner unner sück 2021“ fällt der Corona zum Opfer

Das im März 2021 angesetzte 25. Insulanertreffen „Insulaner unner sück“ auf unserer Nachbarinsel Borkum fällt aus, bzw. wird um ein Jahr verschoben. Das und die Gründe für diese Entscheidung teilte Britta Erdwiens, Sprecherin der Borkumer Soko „Insulaner unner sück“ jetzt in einem Schreiben, dass Sie unter „Weiterlesen“ finden, mit.


Ostfriesische Inseln GmbH tagte auf Wangerooge

Beigetragen von JNN am 18. Sep 2020 - 12:13 Uhr
Bild 0 von Ostfriesische Inseln GmbH tagte auf Wangerooge

Am 15. und 16. September 2020 fand auf Einladung der Kurverwaltung Wangerooge die Gesellschafterversammlung der Ostfriesischen Inseln GmbH auf Wangerooge statt. Die Gesellschafter von den sieben Inseln und den Reedereien tauschten sich über aktuelle Themen, wie zum Beispiel Corona-Hilfen aus.


Im Kreisgebiet darf wieder etwas mehr gefeiert werden

Beigetragen von JNN am 18. Sep 2020 - 11:35 Uhr
Bild 0 von Im Kreisgebiet darf wieder etwas mehr gefeiert werden

Die Bürgermeister der Städte und Gemeinden im Landkreis Aurich haben sich am Mittwoch mit Landrat Olaf Meinen und seinem Führungsstab in Ihlow getroffen, um weitere Abstimmungen im Hinblick auf die Corona-Pandemie zu treffen. Der Besuch der Altengeburtstage und Ehejubiläen durch Ortsvorsteher bzw. Bürgermeister wird weiterhin bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. „Das sei zwar sehr bedauerlich“, so der Tenor der Bürgermeister, „geschehe aber mit Rücksicht auf die älteren Bürgerinnen und Bürger.


Landkreis verschenkt Natur-Bilderbücher an alle Erstklässler

Beigetragen von JNN am 10. Sep 2020 - 16:19 Uhr
Bild 0 von Landkreis verschenkt Natur-Bilderbücher an alle Erstklässler

Zu ihrer Einschulung haben in diesem Jahr alle Erstklässler und Erstklässlerinnen im Landkreis Aurich von der Kreisverwaltung ein Bilderbuch über die Natur im Kreisgebiet geschenkt bekommen. Die untere Naturschutzbehörde hatte die Bücher mit dem Titel „Natur erleben in Ostfriesland“ bei dem bekannten Kinderbuchautor Uwe Klindworth in Auftrag gegeben und nun zum Schulstart verteilt. Das Buch zeigt mit viel Liebe und Detailtreue, welche Pflanzen, Tiere und besonderen Lebensräume es im Landkreis Aurich gibt.


Nur noch zwei Infektionen

Beigetragen von JNN am 10. Sep 2020 - 11:33 Uhr
Bild 0 von Nur noch zwei Infektionen

Der Landkreis Aurich meldete gestern einen Rückgang bei den registrierten Covid-19-Infektionen. Aktuell gibt es noch zwei positive Nachweise von Covid- 19 im Kreisgebiet, so die Mitteilung. Erkrankt sind eine Person in der Stadt Aurich und eine in der Gemeine Großefehn. In häuslicher Quarantäne befinden sich derzeit noch 27 Personen. 188 Personen gelten als geheilt.
TEXT: LANDKREIS AURICH/RAINER MÜLLER-GUMMELS


Bundesweiter Probealarm sensibilisiert Wege der Bevölkerungswarnung

Beigetragen von JNN am 09. Sep 2020 - 12:06 Uhr
Bild 0 von Bundesweiter Probealarm sensibilisiert Wege der Bevölkerungswarnung

Am Donnerstag, den 10. September 2020, findet der erste bundesweite Warntag seit der deutschen Wiedervereinigung statt. Dazu werden in ganz Deutschland Warn-Apps auf Smartphones piepen, Sirenen heulen (auf Juist allerdings nicht, weil die letzte Sirene auf dem Dach des Rathauses seit Jahren kaputt ist), Rundfunkan-stalten ihre Sendungen unterbrechen und Probe-warnungen auf digitalen Werbetafeln erscheinen. Die Landkreise Aurich und Wittmund setzen dabei auf die bewährte Smartphone-App Katwarn, worüber der Alarm dann in den Kreisgebieten ausgelöst wird, und zwar um 11:00 Uhr. Genau 20 Minuten wird diese Probealarm-Warnung akut bleiben.


Aktuell jetzt zehn bestätigte Corona-Fälle im Landkreis

Beigetragen von JNN am 27. Aug 2020 - 11:11 Uhr

Gab es gestern noch acht akute Corona-Fälle, ist deren Zahl heute (27.08.2020) wieder auf zehn gestiegen – sechs in der Stadt Aurich, zwei in der Gemeinde Großefehn sowie jeweils einer in den Gemeinden Hinte und Südbrookmerland. Insgesamt gab es bislang 187 positive Nachweise von Covid-19 im Kreisgebiet. Acht Menschen sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben, 169 Personen gelten inzwischen als genesen. 37 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne, insgesamt 939 Personen wurden aus der Quarantäne entlassen.
TEXT: LANDKREIS AURICH/RAINER MÜLLER-GUMMELS


Weiterhin rückläufige Corona-Fallzahlen im Landkreis Aurich

Beigetragen von JNN am 26. Aug 2020 - 17:21 Uhr
Bild 0 von Weiterhin rückläufige Corona-Fallzahlen im Landkreis Aurich

Im Vergleich von Dienstag zu Mittwoch ist die Zahl der aktuellen Corona-Fälle im Landkreis Aurich von neun auf jetzt acht gesunken: vier in der Stadt Aurich und jeweils einer in den Gemeinden Großefehn, Hinte und Südbrookmerland sowie in der Stadt Norden.
TEXT: LANDKREIS AURICH/RAINER MÜLLER-GUMMELS


Aktuelle Corona-Lage im Landkreis und in Ostfriesland

Beigetragen von JNN am 24. Aug 2020 - 17:09 Uhr

Die Zahl der akuten Corona-Fälle im Landkreis Aurich ist über das Wochenende weiter zurückgegangen. Aktuell sind noch zehn Personen an Covid-19 erkrankt – fünf in der Stadt Aurich, zwei in der Stadt Norden und jeweils eine in den Gemeinden Großefehn, Hinte und Südbrookmerland. 41 Personen befinden sich zurzeit in häuslicher Quarantäne.


Corona-Fallzahlen im Landkreis wieder rückläufig

Beigetragen von JNN am 21. Aug 2020 - 13:33 Uhr
Bild 0 von Corona-Fallzahlen im Landkreis wieder rückläufig

Die Zahl der akuten Corona-Fälle im Landkreis Aurich ist im Vergleich zu gestern um drei auf jetzt elf Fälle gesunken: sechs in der Stadt Aurich, zwei in der Stadt Norden und jeweils ein Fall in den Gemeinden Großefehn, Hinte und Südbrookmerland. Insgesamt gab es bislang 183 positive Nachweise von Covid-19 im Kreisgebiet. Davon gelten 164 Personen inzwischen als geheilt. Acht Menschen sind im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion verstorben. 43 Personen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Aus der Quarantäne entlassen wurden bislang insgesamt 917 Personen.
TEXT: LANDKREIS AURICH/RAINER MÜLLER-GUMMELS


Coronafälle jetzt auf der Insel Borkum

Beigetragen von JNN am 18. Aug 2020 - 20:02 Uhr
Bild 0 von Coronafälle jetzt auf der Insel Borkum

Auf der Nachbarinsel Borkum gibt es seit heute Nachmittag (18.08.2020) zwei gesicherte Infektionen mit Corona, die sich in Quarantäne befinden. Die Stadt arbeitet eng mit den Behörden zusammen, die notwendigen Maßnahmen sind eingeleitet. Bei den bisher bekannten Kontaktpersonen wird ebenfalls Quarantäne angeordnet und es werden Tests durchgeführt. Über die weitere Entwicklung werden wir zeitnah informieren. Die Stadt Borkum bitten um Verständnis, das aus Datenschutzgründen keine weiteren Angaben zu den betroffenen Personen gemacht werden kann.
TEXT: STADT BORKUM/BÜRGERMEISTER (via BORKUMERLEBEN)

« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »